twitter facebook pinterest vimeo

Ungerochen_klaglos

 

Das Kunstprojekt UNGEROCHEN, KLAGLOS entsteht in Kooperation mit dem Landestheater Linz – parallel zu der Theaterproduktion „Das Goldene Vlies“ von Franz Grillparzer.
Der Künstler nimmt die vorgefundene Situation im Gebäude, der verlassenen Anton Bruckner Privatuniversität für Musik, Schauspiel und Tanz, als Basis für seine Arbeit. Ausgangspunkt für sein Kunstwerk sind ein Tanzsaal im Erdgeschoss sowie Türen aus dem Gebäude. Die daraus entstandene Rauminstallation thematisiert die Desorientierung und Ortlosigkeit im bereits entseelten Gebäude. Sie nimmt Bezug auf die Vergangenheit, sowie die Zukunft des Objekts. Das Kartenhaus, eine Pastiche, ist Sinnbild für die Zerbrechlichkeit und Vergänglichkeit von Bauwerken und Karriereträumen.

Ungerochen_klaglos / O.T., 2017
site-specific installation

Material: door leaf, metal, Sprung floor, picture frame
Dimensions: 236,22 x 35,43 x 202,756 in., 600 x 90 x 515 cm / three glass frames 23,62 x 31,49 in., 60 x 80 cm