twitter facebook vimeo

ROTER FADEN

 

Unter einem roten Faden versteht man einen leitenden und verbindenden Grundgedanken. Zur Entstehung dieser Redewendung gibt es einige Theorien. Ein Ursprung könnte in der griechischen Mythologie zu finden sein: Prinzessin Ariadne rollt im Labyrinth des Dädalus einen roten Faden ab und übergibt ihn Theseus. Mit Hilfe des Fadens konnte Theseus wieder zum Eingang des Labyrinths zurückfinden, nachdem er den Minotaurus getötet hatte.

Ein rotes Seil bewegt sich durch das gesamte Gebäude der Arbeiterkammer Oberösterreich. Es taucht immer wieder an unerwarteten Stellen auf, von Wand zu Wand, horizontal, diagonal, über Kopf, usw. Vom Erdgeschoss ausgehend, durchläuft es alle Stockwerke in unterschiedlichen Positionierungen und führt wieder zum Ausgangspunkt zurück.

 

ROTER FADEN / Kunst am Bau, 2008
Material: PP Seil 6mm, Metall-Umlenkrollen 6mm, Antrieb: Elektro-Motor