twitter facebook pinterest vimeo

Das Bild als temporäre Intervention

Eine spannende und abwechslungsreiche Auseinandersetzung, mit Kunst im öffentlichen Raum, präsentiert Ihnen die Galerie MAERZ ab 08.03.2017. Rainer Noebauer-Kammerer kuratierte diese Ausstellung, deren Werke auf vielfältige Weise künstlerische Prozesse und Eingriffe in den öffentlichen Raum darstellen. Eröffnet wird die Ausstellung am 07.03.2017 um 19:30 und verspricht eine amüsante und unterhaltende Reise durch Raum und Kunst.

„Das Bild als temporäre Intervention“
Utl: Eröffnung: 07. 03. 2017, Galerie MAERZ, 19:30 h / temporäre Kunst / Auseinandersetzung mit dem öffentlichen Raum / Fotografie / Video / geöffnet bis 07.04.2017
Bei der Eröffnung spricht Dr. Georg Wilbertz, Kunst- und Architekturhistoriker zu den Arbeiten der Künstler. Die Werkschau ist nach der Eröffnung bis 7. April 2017 zu sehen.

KünstlerInnen:
Sarah Decristoforo & Thomas Kluckner, Gelitin, Alexander Glandien, Marlene Hausegger, Georg Holzmann, Eginhartz Kanter, Leopold Kessler, Matthias Lindtner, Rainer Noebauer-Kammerer, Taiyo Onorato & Nico Krebs, p.t.t.red (Stefan Micheel & Hans Winkler), Sebastian Stumpf, zweintopf

Konzept: Rainer Noebauer-Kammerer
Begrüßung: Rainer Noebauer-Kammerer und Peter Sommerauer
Einführung: Dr. Georg Wilbertz, Kunst- und Architekturhistoriker, Linz